Pflegehinweis für die Original Barkhauser Hundeleinen

Pflegehinweis für die Original Barkhauser Hundeleinen aus Rundleder und Flachleder

Um die Leine vor dem ersten Gebrauch geschmeidiger zu machen, empfehlen wir, das Leder mit einem Lederöl zu behandeln. Falls dieses Öl nicht vorhanden ist, eignet sich auch Babyöl oder Distelöl aus der Küche.

Hierzu die Leine in einen Gefrierbeutel geben, 1-2 Esslöffel Öl (die Menge des Öls richtet sich nach der Länge der Leine) hinzufügen und die Luft aus dem Beutel saugen (Vakuum). Dadurch wird gewährleistet, dass das Öl die komplette Leine erreicht. Dann den Beutel ca. 3- 4 Stunden auf die Heizung oder in die Sonne legen. Die Leine ist einsatzbereit.

Gelegentliches Nachölen mit einem Tuch oder Schwamm hält die Leine geschmeidig.

Unsere Leine aus Fettleder hingegen sind wartungsfrei.